Photo: @prokhorovaelenaphoto

Kollektion

Geleitet von der Vision die Schönheit Wiens mit Menschen aus aller Welt zu teilen, lässt sich Jelena Fiala vom kulturellen Erbe und der imperialen Architektur dieser prachtvollen Stadt im Herzen Europas inspirieren.
Mit viel Liebe zum Detail gestaltet, wird jedes Design in kleiner Auflage in Como produziert und handgenäht. Diese Region in Norditalien ist weltberühmt für seine Stoffe und Druckkunst.

Spanische Hofreitschule


Das Seidentuch „Spanische Hofreitschule“ ist inspiriert vom „Ballett der Weißen Hengste“. Die weltberühmten Vorführungen der Lipizzaner finden in der barocken Winterreitschule in der Hofburg zu Wien statt, der schönsten Reithalle der Welt. Erbaut wurde diese unter Kaiser Karl VI von der Architekten-Dynastie Fischer von Erlach in den Jahren 1729 bis 1735.
Die Lipizzaner Hengste sowie Interieur-Elemente der Winterreitschule sind auf diesem Seidentuch ebenso zu sehen, wie die Architekten und alle Kaiser, die einen Beitrag zu dieser historischen Institution geleistet hatten.

Material: 100 % Seide

Größe: 92x92 cm

Gefertigt in Como, Italien

Walzerkönig

Das Seidentuch „Walzerkönig“ ist dem romantischen Komponisten Johann Strauss (Sohn) und seinen bekannten Walzermelodien gewidmet. Ergänzt wird das Design durch Art Nouveau Elemente des Wiener Stadtparks. In diesem Park steht eine goldene Statue des „Walzerkönigs“, außerdem fanden dort viele von Strauss’ legendären Konzerten im berühmten Kursalon statt.

Material: 100 % Seide

Größe: 92x92 cm

Gefertigt in Como, Italien

Schloss der Träume

Das Seidentuch „Schloss der Träume“ ist von der Hermesvilla inspiriert, die sich inmitten des Lainzer Tiergartens im Westen Wiens befindet. Dieses Gebiet, das ehemals als Jagdgrund für die Habsburg-Dynastie diente, ist heute ein Naturschutzgebiet mit reichem Wildbestand. Gebaut wurde diese Villa vom berühmten Ringstraßen-Architekten Karl Freiherr von Hasenauer in den Jahren 1882 bis 1886 auf Geheiß Kaiser Franz Josefs, der diese seiner geliebten Sisi, Kaiserin Elisabeth, zum Geschenk machte. Die Kaiserin nutzte sie als Rückzugsort und nannte sie ihr „Schloss der Träume“.

Material: 100 % Seide

Größe: 92x92 cm

Gefertigt in Como, Italien

Wiener Prachtboulevard

Das Seidentuch „Wiener Prachtboulevard“ ist von der Wiener Ringstraße, welche die historische Wiener Altstadt umgibt, inspiriert. Im Jahre 1857 ordnete Kaiser Franz Josef die Errichtung der Wiener Ringstraße an und so entstanden in den darauffolgenden Jahrzehnten prachtvolle Palais und monumentale öffentliche Gebäude im sogenannten „Ringstraßenstil“, einer Ausprägung des Historismus.
Viele der berühmten Gebäude, wie etwa die Wiener Staatsoper, das Naturhistorische sowie das Kunsthistorische Museum, das Parlament, das Rathaus und einige mehr sind auf diesem Seidentuch zu sehen.

Material: 100 % Seide

Größe: 92x92 cm

Gefertigt in Como, Italien